Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bewerber

§1 Vertragsgegenstand

  1. Die iks Engineering GmbH (im Folgenden iks) stellt ihren Nutzern (Bewerbern) im Internet unter (https://www.stem-p.com) Zugang zur Jobvermittlungsplattform STEMP (im Folgenden STEMP) zur Verfügung. iks ist lediglich Vermittler und gibt Bewerbern die Möglichkeit, sich auf von Unternehmen ausgeschriebene Stellenangebote zu bewerben. iks schließt keine Arbeitsverträge ab. Der Arbeitsvertrag wird ausschließlich zwischen dem Bewerber und dem Unternehmen, daseine Stellenanzeige veröffentlicht hat (Unternehmen) geschlossen. Mit iks kommt ein Vermittlungsvertrag zustande. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge über die Vermittlung von Arbeitsverträgen, freien Mitarbeiterverhältnissen und sonstigen Beschäftigungsverhältnissen, die über STEMP angeboten werden.
  1. Die Nutzung von STEMP ist nur zu privaten Zwecken des Bewerbers zulässig. Ein Weiterverkauf der Leistungen von STEMP, eine Weitervermittlung oder eine Nutzung der Plattform namens oder im Auftrag eines Dritten ist verboten.
  1. Anbieter der Plattform ist die:

iks Engineering GmbH
Raiffeisenstraße 13/1
70794 Filderstadt
Tel. 0711/726250
Fax 0711/7262512

E-Mail: stemp@iks-engineering.de

Die iks Engineering GmbH ist eintragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stuttgart, Register-Nr. HRB 734799.

  1. Die wesentlichen Merkmale der Leistung der iks sind in diesen Bedingungen beschrieben, die wesentlichen Merkmale der Leistung des Unternehmens werden in der Beschreibung des jeweiligen Stellenangebots festgelegt.
  1. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss weder von iks gespeichert. Diese Geschäftsbedingungen stehen jedoch zum Download und Speicherung zur Verfügung. Seitens iks erfolgt auch keine Speicherung der zum Vertragszeitpunkt geltenden Vertragsgrundlagen, die vorliegenden AGB sind jedoch über die Webseite abrufbar und stehen zum Ausdruck bereit.
  1. Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.
  1. Damit Sie Eingabefehler vor Abgabe der Vertragserklärung erkennen und berichtigen können, kann das ausgewählte Stellenangebot auf der Internetseite nochmals angesehen werden, sodass Sie Ihre Auswahl, prüfen und Fehler dadurch korrigieren können, dass Sie das ausgewählte Stellenangebot löschen und korrigieren können. Die bei Registrierung angegebenen Daten und hochgeladenen Dateien können Sie jederzeit prüfen.
  1. Besonderen Verhaltenskodizes unterliegt iks nicht.

§2 Zweck von STEMP

  1. Der Bewerber bekommt nach Vertragsschluss die Möglichkeit, die Plattform STEMP zu nutzen. Hier kann er verschiedene Stellenangebote anschauen und sich online hierfür bewerben.
  1. iks wird aus den Unterlagen Dokumente zur Vorstellung des Bewerbers beim ausgewählten Unternehmen erstellen und diese sowie evtl. auch die übersandten Originalunterlagen an das Unternehmen weitergeben. Die Einwilligung hierzu wird mittels Bestätigung der Einwilligungserklärung erteilt.

§3 Verfügbarkeit von STEMP

  1. STEMP ist ein freibleibendes Angebot von iks. iks bleibt es vorbehalten, den Betrieb von STEMP jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise, vorübergehend oder endgültig einzustellen, oder STEMP ganz oder teilweise zukünftig nur noch kostenpflichtig anzubieten.
  1. Aus technischen Gründen (z. B. zu Wartungszwecken) kann es vorkommen, dass STEMP zeitlich und/oder inhaltlich nur eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden kann. Dies gilt insbesondere, wenn Störungen vorliegen, die außerhalb der Betriebssphäre von iks liegen. Eine jederzeitige Verfügbarkeit des Portals ist daher von iks nicht geschuldet. Die Parteien sind sich außerdem darüber einig, dass die Datenkommunikation über das Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden kann. Eine Übertragung der vom Bewerber angegebenen Daten erfolgt jedoch stets verschlüsselt.
  1. Der Bewerber ist gehalten, wichtige Informationen, die er im Rahmen von STEMP hinterlegt oder gespeichert hat, anderweitig zu sichern, da die ständige Abrufbarkeit dieser Informationen über STEMP nicht gewährleistet werden kann.

§4 Vertragsschluss mit iks

Der Bewerber erklärt, dass er STEMP nutzen möchte und den AGB zustimmt. Diese Bedingungen regeln ausschließlich das Verhältnis zwischen iks und dem Bewerber im Hinblick auf STEMP. Der Vertrag mit der iks kommt zustande, wenn iks dieses Angebot auf Abschluss des Nutzungsvertrages annimmt, indem iks erstmals Zugang zu STEMP gewährt bzw. Login-Daten übersendet.

§5 Registrierung bei STEMP

  1. Die Nutzung von STEMP bedarf einer vorherigen Registrierung des Bewerbers, die nach Anmeldung des Bewerbers – bei Annahme des Angebots des Bewerbers – vorgenommen wird. Die angegebene E-Mail-Adresse generiert den Benutzernamen; der Bewerber legt ein entsprechendes Passwort fest. Das Passwort kann nur vom Bewerber geändert werden, iks kann lediglich das Passwort zurücksetzen. Neben E-Mail-Adresse und Passwort sind folgende Stammdaten anzugeben: Namen, Vorname.Mit Angabe einer E-Mail-Adresse erklärt sich der Bewerber damit einverstanden, dass diese von iks zur Kommunikation mit dem Bewerber in Zusammenhang mit STEMP, u.a. zur Zusendung des Passwort-zurücksetzen-Links, Beantwortung von Anfragen, Unterstützung und Information des Bewerbers, verwendet wird.

 

  1. Der Bewerber ist verpflichtet, seinen Benutzernamen und das Passwort vor dem Zugriff durch unberechtigte Dritte geschützt aufzubewahren und diese Angaben nicht an Dritte weiterzugeben. Insbesondere hat der Bewerber iks unverzüglich darüber per E-Mail in Kenntnis zu setzen, wenn er vermutet, dass unberechtigte Dritte von seinem Passwort Kenntnis erlangt haben. Der Bewerber hat eine Passwortänderung unverzüglich zu veranlassen, wenn er den Verdacht hat, dass eine unbefugte Person in den Besitz von Benutzernamen und Passwort gekommen ist. Durch die Änderung des Passwortes wird das bisherige Passwort ungültig.
  1. Der Bewerber ist verpflichtet, Änderungen über seine Angaben (Name, E-Mail-Adresse etc.) unverzüglich mitzuteilen.
  1. Mit der Registrierung erklärt sich der Bewerber damit einverstanden, dass seine Stammdaten die im Zusammenhang mit einem ggf. bestehenden Vertragsverhältnis zwischen ihm und iks gespeichert werden, auch im Rahmen von STEMP genutzt, gespeichert und/oder verarbeitet werden, soweit dies für die Nutzung von STEMP erforderlich ist. Näheres hierzu ist auch im Rahmen der Datenschutzerklärung geregelt.
  1. Eine Bewerbung ist auch ohne Registrierung möglich; in diesem Fall können aber nicht sämtliche Funktionen von STEMP genutzt werden.

§6

Der Bewerber wird iks unverzüglich mitteilen, wenn er einen Arbeitsvertrag, freie Mitarbeit oder andere Zusammenarbeit bei einem Unternehmen, das er über die STEMP-Plattform kontaktiert hat, antritt oder einen entsprechenden Vertrag abschließt.

§7

Der Bewerber wird iks unverzüglich informieren, wenn er sich bei dem ihm über die Plattform vorgeschlagenen Unternehmen bereits beworben hat.

§8

Die Nutzung der Plattform STEMP ist für den Bewerber kostenlos. Auch bei einer erfolgreichen Vermittlung hat der Bewerber keine Kosten zu zahlen. Es fallen lediglich die üblichen Telekommunikationsentgelte für die Nutzung der Plattform (Internet) oder für Kommunikation mit iks (Telefon, SMS) an.

§9

  1. Es besteht keine Exklusivität. Der Bewerber kann weitere Personalvermittler und/oder Plattformen nutzen.
  1. STEMP und iks suchen nicht aktiv für den Bewerber nach einem Arbeitsplatz oder freien Mitarbeiterverhältnis. STEMP bietet dem Bewerber lediglich die Möglichkeit, die veröffentlichten Stellenangebote zu sichten, zu prüfen und sich gegebenenfalls hierauf über die Plattform zu bewerben.
  1. STEMP darf lediglich für rechtmäßige Zwecke verwendet werden.
  1. STEMP darf nur bestimmungsgemäß zur Information und zur Bewerbung oder zur Administration des Accounts verwendet werden. Sämtliche andere Nutzungen, insbesondere solche, die die Funktion des Portals oder Netzwerks beeinträchtigen können, sind verboten.
  1. Der Bewerber wird weder die Plattform, noch dort vorhandene Inhalte kopieren oder selbst veröffentlichen.

§10 Laufzeit / Kündigung / Sperrung

  1. Nach Registrierung des Bewerbers läuft der Vertrag über die Nutzung von STEMP mit unbestimmter Laufzeit.
  1. Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist in Textform (d. h. per Brief, E- Mail oder Telefax) gekündigt werden. Eine Löschung des Accounts durch iks gilt als Kündigung.

§11 Haftungsbeschränkung

  1. iks haftet – soweit nichts anderes geregelt ist – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unbeschränkt. Ferner haftet iks für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Bewerber regelmäßig vertrauen darf. iks haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Ansprüche aus entgangenem Gewinn sind ausgeschlossen.
  1. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenfalls unberührt.
  1. Der Bewerber sichert die in STEMP gespeicherten Daten regelmäßig. Bei Verlust von Daten haftet iks nur für denjenigen Aufwand, der bei ordnungsgemäßer Datensicherung durch den Bewerber für die Wiederherstellung der Daten erforderlich ist.
  1. Eine Haftung von iks für Schäden, die durch den Missbrauch des Passwortes und durch fehlerhafte Eingabe in STEMP verursacht werden, ist ausgeschlossen. Der Bewerber hat alle von ihm eingegebenen Daten auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen und trägt daher die Verantwortung für die von ihm eingegebenen Daten.

§12 Datenschutz

  1. iks wird im Hinblick auf personenbezogene Daten des Bewerbers die maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), wahren.
  2. Personenbezogene Daten des Bewerbers werden von iks erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt, wenn, soweit und solange dies für die Begründung, die Durchführung oder die Beendigung dieses Vertrags erforderlich ist.
  3. Eine weitergehende Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten des Bewerbers erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erfordert oder erlaubt oder der Bewerber eingewilligt hat.
  4. Dem Bewerber ist bekannt, dass zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO unter anderem von dessen Name, Adresse, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum und Lebenslauf erforderlich sind.
  5. iks ist insbesondere berechtigt, die Daten des Bewerbers an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages (z.B. für technische Leistungen oder Kundenbetreuung) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO oder Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO erforderlich ist.
  6. iks wird dem Bewerber unter den gesetzlichen Voraussetzungen auf Verlangen unentgeltlich Auskunft über die den Bewerber betreffenden, gespeicherten personenbezogenen Daten erteilen. Der Bewerber hat unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, die Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Übermittlung seiner Daten an einen Dritten zu verlangen. Außerdem steht dem Bewerber das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.
  7. Der Bewerber kann einer etwaigen Verwendung seiner personenbezogenen Daten zur erforderlichen Wahrung der berechtigten Interessen von iks oder eines Dritten nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO jederzeit durch eine formlose Mitteilung gegenüber iks widersprechen. Wenn iks keine überwiegenden zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verwendung nachweisen kann, wird iks die betroffenen Daten nach Erhalt des Widerspruchs nicht mehr für diese Zwecke verwenden.
  8. Der Bewerber kann gleichfalls einer etwaigen Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit unentgeltlich durch eine formlose Mitteilung gegenüber iks widersprechen. Nach Erhalt des Widerspruchs wird iks die betroffenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verwenden.
  9. Verantwortliche Stelle für sämtliche datenschutzbezogenen Fragen sowie für die Ausübung der Rechte: s. Ziffer 3. Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsb@iks-gruppe.de
  10. Die primär für iks zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/61 55 41 – 0, Fax: 0711/61 55 41 – 15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

13 Rechtswahl, Online-Schlichtung

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des CISG.
  1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter folgendem Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.